Ev. Kindertagesstätte Marienkirche

Adresse
Ev. Kindertagesstätte Marienkirche
Nußallee 22
63450 Hanau
Träger
evang. Stadtkirchengemeinde Hanau
Am Steinheimer Tor 6 a
63450 Hanau
06181 21626 (Frau Sippel)
kita.marienkirche-hanau@ekkw.de
Öffnungszeiten06:30 - 17:00 Uhr
Schließtagemax. 20 Tage
Besonderheiten Ganztagsbetreuung

Vorstellung/Besonderheiten

In der Tageseinrichtung für Kinder Marienkirche werden 75 Kinder im Alter von 6 Monaten bis 10 Jahren in 4 Gruppen betreut

  • 2 Gruppen der altersübergreifenden Betreuung a´15 Plätze - reines Ganztagsangebot für Kinder im Altern von 6 Monaten bis 10 Jahre
  • 1 Kindergartengruppe für 25 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zur Einschulung
  • 1 Hortgruppe für 20 Kinder von der Einschulung bis Ende der Grundschulzeit

Die Kinder sind einer festen Gruppe zugeordnet. Über mehrere Stunden am Tag werden den Kindern Begegnungsmöglichkeiten im ganzen Haus angeboten. Die offenen Türen und das vielfältige Raumangebot lassen die Einrichtung zu einem Ort gemeinsamen Lebens und Lernens werden. Ein klar strukturierter Tagesablauf dient den Kindern zur zeitlichen Orientierung.

In unserem Haus arbeiten Erzieherinnen, Auszubildende und sozialpädagogische Zusatzkräfte, die die Kinder in ihrer Entwicklung begleiten und fördern.

Räumlichkeiten

Für jede Gruppe steht ein Bereich, der sich über zwei Etagen erstreckt zur Verfügung. Die Ausstattung der Räume orientiert sich an den Schwerpunkten des Bildungsplanes und umfasst die Themen: Rollenspiel, Bauen und Konstruieren, Sprache und Literacy, Bewegung und Sport, Malen, Werken, Ruhe und Entspannung.

In den Gruppenbereichen der U2 und U3 Betreuung sind seperate Schlaf- und Wickelbereiche angegliedert.

 

Außenanlagen

Das Außengelände ergänzt das Angebot im Haus und bietet den Kindern vielfältige Möglichkeiten ihre Bewegungsabläufe beim Balancieren, Klettern, Gehen, Laufen, Springen zu üben. Vor dem Haus befindet sich eine Multifunktionsfläche für Ballspiele (Basketball, Fußball) und Fahren mit unterschiedlichen Fahrzeugen (Roller, Fahrrad, Laufrad,...)

Tagesablauf

Ein klar strukturierter Tagesablauf dient den Kindern zur zeitlichen Strukturierung.

Essen

Ein zweites Frühstück und ein Mittagessen werden täglich in der hauseigenen Küche frisch zubereitet. Es wird auf besondere Bedürfnisse Rücksicht genommen, wie z. B. Kleinkindkost, Sonderkost für Allergiker und kein Schweinefleisch.

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich. (Stand: 26.11.2020 16:22:09)

Grundlagen

Christliche Erziehung

Kinder und ihre Familien erfahren bei uns christliche Lebensgestaltung. Die gesamte Konzeption basiert auf dem christlichen Glauben, d. h. dass das gemeinschaftliche Leben und die pädagogische Arbeit in ihrer Vielfalt davon bestimmt werden.

Christliche Erziehung zeigt sich in unserem Haus:

  • Im alltäglichen Leben
    • Tischgebete
    • Gespräche über Alltagssituationen z. B. Geburt, Tod, politische Ereignisse, ...
  • In religionspädagogischen Angeboten
    • Christliche Lieder
    • Biblische Geschichten
  • Bei Festen und gemeinsam gestalteten Gottesdiensten, wie z. B.
    • Andachten zu Weihnachten,Ostern, Pfingsten, Erntedank, Reformation
    • gemeinsame Familiengottesdienste in der Kirche und Gottesdienste in der Einrichtung zu besonderen Anlässen, wie z. B. zum Jahresabschluss des KiTa-Jahres und zur Verabschiedung von Kindern

Das Zusammenleben der Kinder im Alter von 6 Monaten bis 10 Jahren prägt die Arbeit in unserer Einrichtung. Die Türen stehen offen, wobei das vielfältige Raumangebot - innen und außen - viel Platz für gemeinsames Leben und Lernen bietet. Wir beobachten das Kind, nehmen Stärken und Begabungen wahr, hinterfragen Schwächen und erforschen Hintergründe seines Verhaltens, um seine Lernwege verstehen zu können. Diese Erkenntnisse helfen uns bei der pädagogischen Planung. Die Entwicklung und die Lernerfahrungen des Kindes werden von unseren pädagogischen Fachkräften mit dem Kind und für das Kind im Portfolio beschrieben.

Eine Eingewöhnung der Kinder in unsere Einrichtung kann nur im guten Miteinander mit den Eltern gelingen. Durch regelmäßige Gespräche begleiten wir gemeinsam das Kind in seiner Entwicklung.

Was soll ein Kind?

  • Neugierig sein
  • Ausprobieren und Regeln lernen
  • Experimentieren
  • Spielen
  • Freunde finden
  • Probleme lösen

Ein wesentlicher Aspekt unserer Arbeit ist der selbstverständliche Umgang mit anderen Kulturen. Kinder lernen "ganz nebenbei", wie spannend fremde Religionen, ungewohnte Rituale udn soziale Vielschichtigkeit sind. Auch hier sind Erzieherinnen udn Eltern im gemeinsamen Bildungsprozess gefordert. Wir leben Integration jeden Tag und freuen uns sehr, dass wir bereits unzählige Brücken haben schlagen können. Es ist schön zu beobachten, wie natürlich und freundschaftlich Kinder unterschiedlicher Herkunft miteinander umgehen.

MitarbeiterInnen

In der Einrichtung arbeiten qualifizierte und engagierte Fachkräfte, die sich regelmäßig fort- und weiterbilden, um Eltern und Kinder in ihrer jeweiligen Situation gut begleiten, fördern und unterstützen zu können.

Die pädagogisch ausgebildeten Fachkräfte begleiten mit ihrer vertrauensvollen, offenen und wertschätzenden Haltung die Kinder bei ihren vielfältigen Lernerfahrungen.

Qualifikation

Zusätzliche Qualifikationen der pädagogisch Mitarbeitenden sind u. a.:

  • Fachlehererin für Gesundheits- und Bewegungserziehung
  • Qualifizierung zur Praxisanleitung
  • Religionspädagogische Qualifizierung

 

 

Zusätzliches Angebot

Einige besonder Angebote in unserem Haus sind, wie z. B.:

  • Projekt Schulstürmer im Jahr vor der Einschulung
  • Projekt Zahlenland für 4 Jährige
  • Ferienprogramme für Schulkinder
  • Ausflüge
  • Projekt "Geteiltes Leben - Kinder und Senioren treffen aufeinander" in Zusammenarbeit mit Bewohnern der Martin-Luther-Stiftung
  • Bibliotheksführerschein

Qualitätssicherung

Die Mitarbeitenden besuchen regelmäßig Fortbildungen zu aktuellen Bildungsthemen und tauschen sich auf Fachtagen mit anderen Kollegen aus.

Ziele und Inhalte werden im Qualitätshandbuch der Einrichtung beschrieben. Leitsätze zur evangelischen Bildungsqualität sind u. a.:

  • Das Kind als Mittelpunkt
  • Das christliche Menschenbild
  • Kinderrechte
  • Teil des Gemeinwesens der KiTa
  • Offenheit, Respekt und Achtung
  • Qualitätsmanagementsystem

Kooperationen

Die Einrichtung kooperiert mit anderen Institutionen, die auf gesetzlicher und freiwilliger Basis die Aufgabe haben, Kinder und ihre Familien zu fördern.

Die Kooperationspartner der Einrichtung sind u. a.:

  • Frühförderstellen
  • Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hanau
  • Grundschulen
  • Fachschulen für Sozialpädagogik
  • Internationale Berufsakademie Darmstadt
  • Martin-Luther-Stiftung
  • Gesundheitsamt MKK

Zusammenarbeit Schule

In Kooperation mit Grundschulen wird der Übergang vom Kindergarten zur Schule gemeinsam gestaltet.

Die Zusammenarbeit mit Grundschullehrern und Erziehern ist im Hortbereich ein wichtiger Baustein.

Zusammenarbeit Eltern

Die Einrichtung bietet den Eltern der Kinder:

  • offene Türen
  • eine vertrauensvolle Atmosphäre
  • Beratung und Begleitung
  • ggf. Unterstützung bei Lebens- und Erziehungsfragen

In verschiedenen Angeboten bietet die Einrichtung Eltern die Möglichkeit, sich mit Fachkräften und anderen Eltern auszutauschen, wie z. B.:

  • Entwicklungsgespräche
  • Elternabende
  • Ausflüge
  • Eltern-Kind-Nachmittage

Besonderheiten

Kinder sind die Zukunft der Gesellschaft. Ziel der Arbeit der Einrichtung ist es, KInder im Geiste des Evangeliums zu stärken, sie zu fördern und in die Gemeinschaft zu integrieren.

Bei uns erleben Mädchen und Jungen, dass sie die gleichen Lernchancen sowie die gleichen Rechte haben. Sie gestalten aktiv den Alltag mit und ihre Zukunft als Forscher, Erfinder, Entdecker oder künstler können sie selber planen. So erschließen sich die Kinder die Welt.

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich. (Stand: 26.11.2020 16:22:09)

Kurzbeschreibung, Haltestellen

Die Einrichtung liegt iin der südlichen Innenstadt in der Nähe des Westbahnhofs (Buslinien 4, 5, 10, 12) und ist vom Freiheitsplatz und vom Marktplatz aus in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen.

Parkmöglichkeiten befinden sich in der näheren Umgebung.

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich. (Stand: 26.11.2020 16:22:09)